0

Buchtipps - Empfohlen von Birgit Tepe-Rühlander

Dieses Buch weckt Sehnsucht und Hoffnung zugleich. Patricia Koelle schafft es mal wieder in ihrem 5. Band der Inselgärten-Reihe den Leser in die Geschichte hinein zu ziehen und in ihre traumhafte Inselwelt eintauchen zu lassen. Diesmal geht es um Moore, die Insel Poel und die Marienkäfer.

Moa möchte es jedem recht machen und vergisst dabei sich selber. Erst als sie die Wohnung ihrer Großmutter erbt und renoviert, findet sie sich Stück für Stück selbst wieder. Und durch Briefe ihrer Großmutter lernt sie auch diese als Menschen besser kennen.

2 Paare - 1 Hof - 1 tödliche Tragödie Was macht diese Konstellation aus Freundschaften und Liebe? Wie tief sitzen Trauer, Neid und Verzweiflung? Und was passiert, wenn jemand Fremdes kommt und in uralten Geheimnissen stochert? All das erleben wir in diesem phänomenal geschriebenen Roman. Absolut lesenswert!

Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen auf der Beerdigung von Camilles (81) Sohn und Isabelles (48) Exmann Arnaud wieder aufeinander und bemerken, wie sehr sie sich vermisst haben.

Die Einladung der exentrischen Mutter nach Bergen, Niederlande kommt für jede der Sommerschwestern überraschend. Die erfolgreiche Kostümbildnerin Doro kann sich die Zeit genauso wenig freischaufeln wie die zweifache Mama Yella oder Helen, die nüchterne Wissenschaftlerin.

"Für diesen Sommer" ist ein toller, einfühlsamer Vater-Tochter-Roman.

Auf ihrer letzten Patrouillefahrt fischt die niederländische Grenzschutzbeamtin Geeske eine Leiche aus dem umstrittenen deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Während die offiziellen Stellen sich noch um die Zuständigkeit streiten, schicken die Deutschen einen inoffizillien Ermittler los.

Abend für Abend erzählt ein Vater seiner Tochter von der Religion - nicht nur von seiner eigenen, dem Islam, sondern auch von dem, was alle Religionen eint. Er erläutert Gott und den Tod, spricht von Liebe und der Unendlichkeit um uns herum. Und ganz bald sind sie bei den großen Fragen "Wer?" und "Warum?"

Wie der Titel es schon verrät, ist dieses Buch eine Hommage an die beste Freundin.

Jack und sein Kuscheltier "Swein" sind unzertrennlich. Als "Swein" verschwindet, macht sich Jack auf die abenteuerliche Reise ins Land der Verlorenen und muss viele phantastische Abenteuer bestehen, um seinen besten Freund zu finden. Ein herzerwärmendes Kinderbuch, nicht nur zur Weihnachtszeit.