0

Buchtipps

Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen auf der Beerdigung von Camilles (81) Sohn und Isabelles (48) Exmann Arnaud wieder aufeinander und bemerken, wie sehr sie sich vermisst haben.

Bei Marietta und Maja ist immer was los. Egal ob Babys aus der Tiefkühltruhe oder vom Aussterben bedrohte Nonnen - die beiden Schwestern finden für jedes Problem eine Lösung!   Ein wunderbar frecher & witziger Vorlesespaß für Kinder ab 5!

Im Jahr 1815 bricht im Pazifik der Vulkan Tambora aus - Ein Jahr später verfasst Mary Shelley ihr Meisterwerk "Frankenstein". Zwischen diesen beiden Punkten zeigt Timo Feldhaus eine Welt, die noch keine Ahnung vom globalen Klima hat und doch unter den Folgen dieser Naturkatastrophe leidet.  

Die Einladung der exentrischen Mutter nach Bergen, Niederlande kommt für jede der Sommerschwestern überraschend. Die erfolgreiche Kostümbildnerin Doro kann sich die Zeit genauso wenig freischaufeln wie die zweifache Mama Yella oder Helen, die nüchterne Wissenschaftlerin.

Ein heißer Nachkriegssommer, irgendwo in der deutschen Provinz. Hier verbringt Max seine Tage am Fluss, im verfallenen Bahnwärterhäuschen oder in den umliegenden Wäldern. Max, der in der Schule ein Überflieger ist und der trotzdem ständig nachsitzen muss - weil er Linkshänder ist.

Die 10-jährige Helen hat es nicht leicht. Nach der Trennung ihrer Eltern wächst sie mehr schlecht als recht bei ihrer alkoholkranken Mutter auf. Das Blatt scheint sich zu wenden, als ihr Vater das Sorgerecht für sie beantragen möchte und eine Sozialarbeiterin vorbeischickt.

"Für diesen Sommer" ist ein toller, einfühlsamer Vater-Tochter-Roman.

Yasmin und Joe sind ein Traumpaar, dessen Glück nun mit einer Hochzeit besiegelt werden soll. Im Vorfeld dazu sollen bei einem gemeinsamen Abendessen Yasmins konservative, aus Bengalen stammende Eltern Joes Mutter Harriet, alleinerziehend und Autorin zahlreicher feministischer und sexualmoralischer Texte kennenlernen.

Viktor verdient sein Geld als Paketbote. Als er eines Tages ein verdächtig nach Spitzenunterwäsche aussehendes Päckchen für eine Dame, die auch noch den klingenden Namen "Bianca Martini" trägt, in der Hand hält, ist es um ihn geschehen: Diese Frau muss er unbedingt kennenlernen!

Axel Hacke und seine Frau erben ein Haus auf der Insel Elba. Seit Jahrzehnten verbringen sie hier nun ihre Sommer und Urlaube.

Immer direkt informiert mit dem Newsletter-Abonnement

Aktuelle Angebote, Neuerscheinungen und Veranstaltungen. Jetzt abonnieren!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.